Interview mit Ete Clothing fuer Boardsickness.de

Ein Interview mit einem der Ete Clothing Macher bei der Boardsport Seite boardsickness.de

http://boardsickness.de/interview-joscha-jancke-von-ete-clothing-berlin-kreuzberg/

 

Interview: Joscha Jancke von “été clothing“ Berlin Kreuzberg


Aloha Boardsport Freunde!

Aloha Joscha,

BS: du bist der Macher von „Ete clothing“ und ein leidenschaftlicher Surfer.
Kannst du dich mal kurz vorstellen?

Joscha: Aber gerne. Ich mache mit Lieven seit 8 Jahren den Laden (ete-clothing.de) in der Bergmannstrasse, bin in Berlin geboren und Surfe so oft ich kann. Meine Hobbys sind Reiten, Lesen und Zeichnen.
BS: Da deine und unsere home base hier in Berlin ist, bleibt es nicht aus, dass man von einender Dinge, Projekte, News … usw. erfährt, und es ist auch sehr gut so!
Wir haben gerade heute über Facebook erfahren, dass ihr einen Surf Kurzfilm auf Sumatra gedreht habt, „Surfing Zebra Sumatra“. Worum geht es dort? Kannst du uns kurz was darüber erzählen?

Joscha: Haha, das wird das nächste grosse Ding nach Endless Summer, der Trailer ist hier zu sehen: Surfingzebra und ist einfach aus einem Layday heraus geboren worden. Das wird ein klassischer Surf Doku Streifen in der Tradition von zb Riding Giants. Wir hatten ein recht grosses Team dabei wie man in den Credits lesen kann. Wir hoffen das wir die Kosten mit einer Tour durch die Kinos dieser Welt wieder einspielen werden.

 

BS: Wann und wo können sich alle Riders diesen Streifen ansehen?

Joscha: Wenn der bis dahin fertig wird auf dem Nord- Nordwest Filmfestival im Juli in Berlin!
BS: habt ihr noch mehr von solchen leckeren Projekten am Start, können wir noch auf Überraschungen gefasst sein?

Joscha: Nein, nach dem Film werden wir uns zur Ruhe setzen.
Falls wir doch wieder auf eine grandiose Idee kommen werden wir das vielleicht machen. Irgendwas mit Social Media vielleicht. Check daily: facebook.com/ete.clothing


BS: Joscha kannst du uns was über deine liebling Surf Spots erzählen?

Joscha: Gute Frage. Bis jetzt die besten Wellen hatte ich auf den Malediven, wo ich mit Endo Surf auf einem Boottrip war. surfmarokko.de Das ist als Gesamtpaket der Trip schlechthin. Ansonsten war dieses mal Sumatra bis auf meine Verletzung top. Indo ist natürlich eh der Klassiker, Costa Rica ist auch immer eine Reise Wert. Die beste Reise ist irgendwie immer die nächste Reise.
BS: Es ist vielleicht eine durchgeknallte Frage, aber gibt es irgendwelche Spots, die in irgend einer Art und Weise hier in der (relativen) Umgebung sich befinden, die sich Surfen lassen? (Flusssurfen, Wakeskate, Bootwelle, whatever ….)

Joscha: Im Sommer immer gut ist Wakesurfen (ete-clothing.de/wakesurfing-in-berlin-mit-ete-clothing/2011/10/) und natürlich auch ganz nett ist die Fährwelle in Warnemünde (vimeo.com/62512913) ansonsten gäbe es noch Dänemark, aber da ist die Fahrerei doch recht weit.
Ist dann einfacher mit easyjet nach Portugal zu jetten und da bessere Wellen zu Surfen. Ausserdem stirbt die Hoffnung nicht das eines Tages ein Wavegarden in Berlin an start kommt facebook.com/wavegardenberlin

BS: Da wir u.a. eine Boardsport Directory sind, interessieren uns immer Brands, und die dazugehörigen Produkte.
Gerade auch weil du nicht nur ein Verkäufer dieses Stuffs, sondern auch dazu noch ein leidenschaftlicher Surfer bist. Kannst du uns was über aktuelle Neuigkeiten von Brands / Produkte rund um das Surfen verraten?

Joscha: Da gibt es vieles was sich im Marketing gut anhört aber da ist wenig bei wo ich denke was von Dauer ist. Schon erstaunlich was es in US und Australischen Mags immer für eine Vielfalt an Produkten gibt und wie wenig davon hier ankommt.

Wobei, nachdem ich jetzt öfter mal Epoxy Bretter gefahren bin, habe ich beschlossen mir so etwas als neues Zweitbrett zuzulegen. Superleicht und dadurch fixer beim anpaddeln in die Welle, ein tick mehr Auftrieb und damit kleinere Boardlänge möglich; leicht und kleiner heisst ein sehr wendiges Brett unter dem Fuss.
Macht spass.
Und was auch Sinn macht sind die Neos die immer besser werden. Schön Flexibel mit besserer Wärmeisolation. Mehr Flex macht sich beim Paddeln schon bemerkbar, dadurch weniger Kraftaufwand= längeres Surfer möglich. Da lohnen sich die mehr Euros ..


BS: Und nun die obligatorische Frage, was denkst du wenn du den Begriff „Boardsickness“ hörst, assoziierst du da was?

Joscha: Euch!
BS: jetzt hast du die Gelegenheit frei nach deiner Wahl, den Lesern von Boardsickness.de etwas mitzuteile, was mit Surf zu tun hat!

Joscha: Support your local Dealer. Internet ist billig aber der kleine Laden in deinem Kiez beschäftigt Leute aus eurer Stadt und macht nicht so eine nervige Werbung wie Zalando. Unsere war noch lauter: vimeo.com/41883522


Im Bild Joscha Jancke beim surfen “in a TUBE”! YEAH***
Thx!!
Gruss
Joscha

 

Wir danken dir vielmals für die interessanten Informationen und Statements, die du uns hier mitgeteilt hast! Hoffentlich treffen wir uns mal an einem geilen Spot und surfen ‘ne runde zusammen, ganz chillig und entspannt … Shaka!
ete-clothing.de
Text: Joscha Jancke & Francesco Lipari
Fotos & Bildmaterial: été clothing / Joscha Jancke
Videos: été clothing / Joscha jancke & SPOTelicious

BlueMag Surf Film Nacht Berlin mit Lost Atlas und Come Hell or High Water
Surfers Journal 22.4
What Youth Surf Teeshirts Magazin
This is us surfing

Ete Surf Movie

Ete Surf Movie

Ete Interior

Ete Inside

Ete Clothing Kontakt

ete-map